Wer übernimmt die Zollgebühren (Einfuhr/Ausfuhr/Austausch)?

Generell sind die Zollgebühren immer vom Käufer zu übernehmen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Einfuhr oder Ausfuhr. Wenn Du jedoch einen Austausch bei uns anforderst, dann gibt es die Möglichkeit, den auszutauschenden Artikel abgabefrei an uns zurückzuschicken: Die Sendung muss mit einer ausgefüllten Zollinhaltserklärung (CN23) sowie einer Kopie der ursprünglichen Handelsrechnung oder einem Retourenschein als Nachweis der Rückwareneigenschaft übergeben werden. Die erforderlichen Zolldokumente sind grundsätzlich sicher außen am Paket in einer Versandtasche zu befestigen. Im Falle des Fehlens der zollrelevanten Dokumente kann es zu einer kostenintensiven Weiterleitung an das zuständige Binnenzollamt kommen, da die Sendung nicht zollrechtlich im Standardprozess behandelt werden kann.